Der Zauberhut

Der Zauberhut (Deutsch) Audio-CD – Hörbuch, CD, Ungekürzte Ausgabe
Der Zauberhut (Deutsch) Audio-CD – Hörbuch, CD, Ungekürzte Ausgabe

Ein weiteres Rincewind-Abenteuer.

Discworld Band 5

Ein Junge, genannt Münze, beherrscht die gefährliche kreative Magie. Er soll mit Hilfe der Zauberer der Unsichtbaren Universität die Weltherrschaft an sich reißen. Bald scheint das Ende der Scheibenwelt gekommen, doch dank eines Pferdediebstahls sind die Reiter – bzw. Fußgänger – der Apokalypse nicht rechtzeitig zur Stelle, und dann ist da noch der mit einem Ziegelstein in einer Socke bewaffnete Rincewind, der sich dem Unheil in den Weg stellt.

  • Titel: Der Zauberhut
  • Autor/en: Terry Pratchett
  • ISBN: 3837122638
  • EAN: 9783837122633
  • ungekürzte Lesung.
  • Laufzeit ca. 750 Minuten.
  • (9 CDs, Laufzeit: 12h 30)
  • Vorgelesen von Volker Niederfahrenhorst
  • Random House Audio
  • Erscheint: 17.06.2014

Hörbuch Reviews:

Unprofessionelle Hörbuch-CDs

4,0 von 5 Sternen

Im Gegensatz zu den beiden ersten, wenige Monate zuvor erschienenen Hörbüchern der Bände 1 und 2, “Die Farben der Magie” und “Das Licht der Phantasie”, vom selben Verlag und vom selben, exzellenten Vorleser, bei deren CDs darauf geachtet wurde, dass (fast) kein CD-Kapitel über 10 Minuten lang ist – bei Band Eins nur eines, bei Band Zwei nur drei, die geringfügig darüber lagen – hat dieses Hörbuch 27 CD-Kapitel mit einer Länge über 10 Minuten, davon 17 mit einer Länge über 15 Minuten, davon 7 mit einer Länge über 20 Minuten, und die beiden längsten haben eine Länge von 28 und 32 Minuten. Mehr als ein Drittel der CD-Spieldauer, das ist unpraktisch und einfach unprofessionell!

Natürlich orientieren sich die CD-Kapitel an der Roman-Gliederung, wie bei den vorigen – die meisten Scheibenwelt-Romane sind nicht in Kapitel unterteilt, sondern nur in so etwas wie Szenen – doch längere Abschnitte sollte man eben in CD-geeignete Happen aufteilen, was bei den Vorgängern doch auch gelungen ist!

Hinzu kommt, dass der Verlag das Hörbuch anscheinend unbedingt auf 9 CDs quetschen wollte, weil es da so eben noch drauf passt. Es hat eine Länge von 11:57 Stunden (rund 720 Minuten, nicht 750, wie aufgedruckt), das sind 2 1/2 Minuten weniger als auf 9 CDs passen. Der Text ist dann eben nicht nach inhaltlichen Aspekten, sondern dort geteilt, wo die CD zu Ende ist, zumindest so ungefähr. Musste das sein? Die CDs sind in einer Aufklapp-Schachtel verpackt, in die sicher auch 10 CDs gepasst hätten, und ich schätze, dass man die weiteren Hörbücher, die produziert werden sollen, nicht auch alle auf je 9 CDs bekommen wird, sind ja sicher nicht alle gleich lang.

Ein weiterer kleiner Kritikpunkt, der auch auf die Vorgänger zutrifft, aber auch bei anderen Verlagen auftritt: Legt man die Schachtel so hin, dass der “Deckel” oben liegt, so steht auf der (schmalen) “Rückseite” der Schachtel der Aufdruck kopfüber, anscheinend wird nicht berücksichtigt, dass der Käufer so eine Schachtel eventuell liegend aufbewahren möchte. Die anderen drei Schmalseiten sind gar nicht bedruckt.

(Was leider manche deutschsprachigen Verlage auch bei gedruckten Büchern so handhaben.)

Viktor
Frankfurt am Main, Deutschland

Nicht der beste Prachett, aber tolle Umsetzung

4,0 von 5 Sternen

Der Zauberhut zählt zwar nicht zu meinen Lieblings-Pratchetts, aber Volker Niederfahrenhorst als Sprecher lohnt den Kauf absolut. Daher 4 von 5 Sternen

Melis_andis

Betrifft: Hörbuch mit Volker Niederfahrenhorst

1,0 von 5 Sternen

Ich bewerte hier ausdrücklich NICHT die Geschichte, sondern die unsagbar unerträgliche Umsetzung des Hörbuches, die es praktisch unmöglich macht, die Geschichte zu genießen.

Möglicherweise bin ich auch einfach nur extrem verwöhnt von anderen Hörbuchadaptionen mit Boris Aljinovich, Katharina Thalbach oder Peer Augustinski. Selbst Dirk Bach lieferte völlig unerwartet absolut exzellente Lesungen ab und auch in Rufus Beck konnte man sich sehr gut einhören. Volker Niederfahrenhorst ist aber, zumindest für mich, nicht nur schwer, sondern gar nicht zu ertragen. Und leider wird es auch nicht besser, wenn man es länger versucht. Es schafft es leider im Gegensatz zu den früheren Lesern absolut nicht, Stimmung aufkommen zu lassen oder die Figuren lebendig werden zu lassen. Für mich eine bodenlose Enttäuschung, da leider offenbar ausgerechnet dieser Sprecher der Auserwählte zu sein scheint, der ab jetzt alle Pratchetts einliest.

Vielleicht leiste ich mir das Buch lieber als e-Book und lasse es von Siri vorlesen – das dürfte allemal angenehmer sein…

Ben Sisco

MacBest – Terry Pratchett

Scheibenwelt – Shakespeare

„Im Hörbuch gelingt Katharina Thalbach eine vielstimmige, differenzierte und überzeugende Interpretation.“
ekz.bibliotheksservice

Terry Pratchett MacBest

Terry Pratchett

MacBest

Schall & Wahn

Gekürzte Lesung mit Katharina Thalbach

Etwas ist faul im Königreich Lancre: Monarch Verence stirbt unter mysteriösen Umständen durch den Stich eines Dolchs. Dass dieser Dolch zufällig Herzog Felmet gehört, interessiert zunächst niemanden. Felmet besteigt den Thron, und mit ihm seine unausstehliche Herzogin. Nur Oma Wetterwachs und ihre hexenden Freundinnen Magrat Knoblauch und Nanny Ogg durchschauen den Coup. Sie wollen den wahren Erben krönen lassen. Allerdings ist dieser erst zwei Jahre alt und wurde von fahrenden Schauspielern aufgelesen. Was liegt da näher, als das Kind zurückzustehlen und mit ihm fünfzehn Jahre in die Zukunft zu reisen, damit es alt genug für den Thron ist?
(6 CDs)

Das Licht der Phantasie (The Light Fantastic)

„Das Licht der Phantasie“ ist der zweite Scheibenwelt-Roman Terry Pratchetts und die würdige Fortsetzung von „Die Farben der Magie“.

Das Licht der Phantasie (The Light Fantastic)

English

The Light Fantastic is a comic fantasy novel by Terry Pratchett, the second of the Discworld series. It was published on June 2, 1986, the first printing being of 1,034 copies. The title is a quote from a poem by John Milton and in the original context referred to dancing lightly with extravagance.

The events of the novel are a direct continuation of those in the preceding book, The Colour of Magic (the only Discworld novel to follow on in this manner).

German

Ein Fichtenstamm bewahrt den ungeschickten Zauberer Rincewind vor dem Absturz vom Rand der Scheibenwelt. Er findet sich in einem von intelligenten Bäumen bevölkerten Wald wieder und trifft erneut auf den Touristen Zweiblum. Währenddessen droht der Planet von einem roten Stern verschlungen zu werden. Nur ein Zauberspruch kann die Scheibenwelt noch retten, doch der befindet sich ausgerechnet in Rincewinds Kopf. Einiger seiner ehemaligen Zaubererkollegen machen sich deshalb auf die Suche nach ihm und wollen ihn töten. Doch Rincewind hat Helfer: unter ihnen eine Truhe aus intelligentem Birnbaumholz und der nun 87-jährige Held Cohen, der Barbar…

 

(7 CDs, Laufzeit: 9h)

Die Farben der Magie (The Colour of Magic)

The Colour of Magic (also known as The Color of Magic) is a 1983 comic fantasy novel by Terry Pratchett, and is the first book of the Discworld series. The first printing of the British edition consisted of 506 copies. Pratchett has described it as “an attempt to do for the classical fantasy universe what Blazing Saddles did for Westerns.”

Terry Pratchett

Die Farben der Magie

Schall & Wahn

Ungekürzte Lesung mit Volker Niederfahrenhorst

Terry Pratchett - Die Farben der Magie

Der Magier Rincewind packt nicht oft etwas an, aber wenn er es tut, dann geht es schief. Während seiner Ausbildung an der Unsichtbaren Universität wirft er verbotener Weise einen Blick in das magische Buch Oktav – und wird prompt von einem Zauberspruch befallen. Dieser ist so mächtig, dass er keine weiteren Sprüche neben sich duldet. Rincewind muss die Universität verlassen und tut sich mit Zweiblume zusammen, dem ersten Touristen auf der Scheibenwelt. Gemeinsam begegnen sie Drachen, Wassertrollen und intelligenten Holztruhen. Und als sie an die Grenze der Scheibenwelt gelangen, ist Rincewind natürlich der erste, der über den Rand fällt …

»Die Farben der Magie« ist der Auftakt zu Pratchetts legendärem Zyklus, der die humorvolle Fantasy-Literatur wie kein anderer geprägt hat.

(7 CDs, Laufzeit: 8h 30)

Der Zauberhut – Terry Pratchett

Ein weiteres Rincewind-Abenteuer.

Ein Junge, genannt Münze, beherrscht die gefährliche kreative Magie. Er soll mit Hilfe der Zauberer der Unsichtbaren Universität die Weltherrschaft an sich reißen. Bald scheint das Ende der Scheibenwelt gekommen, doch dank eines Pferdediebstahls sind die Reiter – bzw. Fußgänger – der Apokalypse nicht rechtzeitig zur Stelle, und dann ist da noch der mit einem Ziegelstein in einer Socke bewaffnete Rincewind, der sich dem Unheil in den Weg stellt.

(9 CDs, Laufzeit: 12h 30)

Wachen! Wachen! – Terry Pratchett

Drachenfeuerwerk in Ankh-Morpork.

Terry Pratchett
Wachen! Wachen!
Schall & Wahn
Gekürzte Lesung mit Stefan Kaminski

Eine zwielichtige Sekte mit dem vielsagenden Namen “Die aufgeklärten Brüder der völlig schwarzen Nacht” beschwört einen gewaltigen Drachen über Ankh-Morpork herauf, der die ganze Stadt in Schutt und Asche zu verwandeln droht. Wie soll es anders sein — der Drache gerät außer Kontrolle und nur die mutige Stadtwache kann Ankh-Morpork vor dem Untergang bewahren. Samuel Mumm und seine Männer haben alle Hände voll zu tun, bis plötzlich von unvermuteter Seite Hilfe naht.

(6 CDs, Laufzeit: 7h)
„Stefan Kaminski trifft mit dieser nuancenreichen und akzentuierten Lesung genau die skurrile und witzige Atmosphäre der literarischen Vorlage.“
ekz.bibliotheksservice

Voll im Bilde – Terry Pratchett

Voll im Bilde (Moving Pictures)

Ein Klassiker der Scheibenwelt-Serie in neuer Übersetzung und Gestaltung – erstmals im Taschenbuch.

Ein winziges Nest auf der Scheibenwelt wird zum Dreh- und Angelpunkt einer neuen Mode: Alle sind verrückt nach „Klickern“, Geschichten in bewegten Bildern. Und so zieht „Holy Wood“ – geheimnisvoller Ursprungsort dieser Bilder – Trolle, Zwerge, Zimmermänner, Zügelhalter und Wunderhunde in seinen Bann. Doch dann wechseln mit Hilfe der magischen Klickertechnik nicht mehr nur bunte Geschichten, sondern auch die Geschöpfe der Kerkerdimension ins Diesseits herüber. Und alles gerät gefährlich außer Kontrolle…

Voll im Bilde
Von: Die Magie der Bücher Datum: 15.02.2016
die-magie-der-buecher.cms4people.de/

Terry Pratchett: Voll im Bilde

Vorwort:

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der “Scheibenwelt”-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem “Scheibenwelt”-Erstling “Die Farben der Magie”, der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte – eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum “Officer of the Order of the British Empire”: Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum – nicht nur in der Scheibenwelt.

Kurzbeschreibung des Inhaltes:

Das kleine Ort namens “Holy Wood” wird zum Ursprngsort der allseitsbeliebten und immer beliebter werdenden “Klickern”. Wie auch nicht? Diese kleinen, sich bewegenden Bildchen ziehen jeden in ihren Bann. Ganz gleich ob Wunderhunde, Trolle oder Zwerge, alle werden wie magisch davon angezogen. Doch als dann plötzlich Geschöpfe aus der Kerkerdimension in die Jenseitige Dimension wechseln, nimmt das Schicksal seinen gefährlichen lauf…

Urteil:

Terry Pratchett schreibt leicht verständlich und voller Gefühl. Seine Charaktäre verzaubern schon nach wenigen Sätzen und entführen die Leser in eine wunderbar mystische Welt der Scheibenwelt.
Die Geschichte steckt voller Abwechslung, spannung und überraschungen, weshalb man dieses Buch einfach bis zum Ende am Stück lesen muss.
Ein Atemberaubender Roman von einem absolut genialem Autor!
Ein magisches Abenteuer das die Leser verzaubern wird!

Daten:

Titel: Voll im Bilde
Autor: Terry Pratchett
Übersetzer: Gerald Jung
VÖ: Oktober 2015
Einband: broschiert
Verlag: Goldmann-Verlag,
Random House Verlage
Seitenzahl: 384
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
ISBN-10: 978-3-442-48370-9

Nachtrag in Sachen eines unschlagbaren Autors:
Biographie Terry Pratchett

Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, Buckinghamshire, war einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit bisher über 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 37 Sprachen übersetzt. Terry Pratchett lebte mit seiner Frau Lyn in der englischen Grafschaft Wiltshire. Er starb im März 2015 im Alter von nur 66 Jahren an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung.

Bereits im zarten Alter von dreizehn Jahren veröffentlichte Terence David John – kurz: Terry – Pratchett eine seiner Geschichten: “The Hades Business” wurde zuerst von der Schülerzeitung und später sogar von dem Magazin Science Fantasy gedruckt.

Doch die Welt musste sich noch ein wenig gedulden, bevor Terry Pratchett 1983 mit seinem ersten Scheibenwelt-Roman, Die Farben der Magie, den Grundstein zu seinem Hauptwerk legte. Eine einzigartige Erfolgsstory nahm ihren Lauf. 1987 tat Pratchett sich und seinen Fans einen großen Gefallen, denn er kündigte seinen Job und widmet sich seither ganz seiner Schöpfung – der Scheibenwelt und ihren Bewohnern. Dabei kann er zweifellos für sich beanspruchen, der Autor mit einem der skurrilsten ehemaligen Berufe zu sein: Pratchett war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim “Central Electricity Generating Board” von Großbritannien. Nach eigener Aussage hat er nur deshalb noch kein Buch über seine Erfahrungen während dieser Zeit geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Pratchetts Sinn für Realsatire dürfte der schrille Job auf alle Fälle geschärft haben.

Einem Bewohner der Scheibenwelt – bzw. seinen Artgenossen auf dieser unserer Rundwelt – galt Terry Pratchetts besondere Fürsorge: dem Orang-Utan, dem er auch mit der Figur des Bibliothekars ein einmaliges literarisches Denkmal gesetzt hat. Damit endete Pratchetts Engagement für diese Primatenart aber noch lange nicht. Er war Mitglied der britischen “Orang-Utan-Foundation”, für die er auch auf zahlreichen der ihm zu Ehren abgehaltenen Scheibenwelt-Conventions Spenden sammelte.

Jeder neue Roman von der Scheibenwelt landete sofort nach Erscheinen auf den vordersten Plätzen der internationalen Bestsellerlisten. Doch Pratchetts Erfolg geht darüber weit hinaus. Literarische Größen wie die “Booker Prize”-Gewinnerin A. S. Byatt singen sein Loblied, und die Pressemappen mit euphorischen Besprechungen zu seinem Werk sind selbst dicke Wälzer.

Terry Pratchett wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, für das Märchen von der Scheibenwelt “Maurice, der Kater” erhielt er 2001 den renommiertesten Jugendbuchpreis Großbritanniens, die “Carnegie Medal”. Damit nicht genug: 1999 verlieh die Universität von Warwick Terry Pratchett die Ehrendoktorwürde für Literatur, 2001 zog die Universität von Portsmouth nach, 2003 die Universität von Bath und 2004 die Universität von Bristol. Selbst die höchsten britischen Kreise zollten Pratchett Respekt. So wurde am 26. November 1998 Realität, was Terry Pratchett anfänglich für eine Zeitungsente gehalten hatte: Die Queen ernannte ihn ob seiner Verdienste um die Literatur zum “Officer of the Order of the British Empire”. Eine angemessene Würdigung für einen Großmeister der Worte und der Weisheit.

Pratchetts Scheibenwelt
Die Scheibenwelt schwebt durchs All, getragen von vier Elefanten, die auf einer riesigen Schildkröte stehen. (Es waren ursprünglich fünf Elefanten, aber das ist eine andere Geschichte …) Jedenfalls ist sie eine Welt der Magie und der extremen Gegensätze: Von der geschäftigen Metropole Ankh-Morpork, der ältesten Stadt auf der Scheibenwelt, die der Patrizier Lord Vetinari mit eiserner Hand und samtenem Handschuh regiert, führt die Reise über das alte Reich Klatsch, das fünfzehn Begriffe für Mord kennt, den geheimnisvollen Kontinent XXXX und das kleine Königreich Lancre bis hin zum dunklen Überwald, wo es nachts poltert.

Und dann erst die Bewohner dieser sonderbaren Welt. Da gibt es Hexen wie Oma Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knoblauch sowie jede Menge Zauberer, Zwerge, Kobolde und Drachen. Und was wäre Ankh-Morpork schon ohne die Männer von der Stadtwache, ohne den Bibliothekar, der in der Unsichtbaren Universität seinen Dienst versieht, die großen Helden wie Tod, Cohen der Barbar und die Graue Horde oder Persönlichkeiten wie Erzkanzler Mustrum Ridcully oder den Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin-Schnapper …. Hier können Sie alle kennen lernen.

Wir laden Sie ein zu einem Streifzug durch eine Fantasiewelt, die durch ein Feuerwerk skurriler Einfälle, durch den tiefsinnigen Humor und die brillante Erzählkunst ihres Schöpfers leibhaftig Gestalt annimmt. Willkommen in der Welt des genialen Geschichtenerzählers Terry Pratchett. Willkommen auf der Scheibenwelt.