David Nathan liest, “Versunken,” von Sabine Thiesler

Sabine Thiesler
Versunken
Gelesen von David Nathan

David Nathan liest, "Versunken," von Sabine Thiesler
David Nathan liest, “Versunken,” von Sabine Thiesler

Inhalt: Töte deinen Nächsten – und rette dich selbst!

Die schönsten Wochen des Jahres verbringt das deutsche Ehepaar Werner und Vivian Faenzi stets auf seiner Yacht im Mittelmeer. Nur diesen Sommer muss Vivian die Reise in Nizza aus beruflichen Gründen für zwei Wochen unterbrechen. Werner möchte nach Korsika, aber ihm graut ein wenig vor der langen nächtlichen Überfahrt allein auf See. Durch Zufall trifft er den sympathischen Malte, der auch nach Korsika will. Gemeinsam fahren sie los. Was Werner nicht weiß: Malte wird wegen Mordes gesucht und ist auf der Flucht. Nun wittert er die große Chance einer ganz neuen Existenz auf diesem prachtvollen Schiff. Dabei stört eigentlich nur Werner. Und Vivian. Und jeder, der ihm sonst in die Quere kommt …

Hans-Werner Meyer liest “Das System” von Karl Olsberg

Hans W Meyer liest Das System von Karl Olsberg
Hans W Meyer liest Das System von Karl Olsberg

Die Zukunft der Menschheit ist in Gefahr


Was wäre, wenn alle Computer der Welt plötzlich verrückt spielten? Als Mark Helius zwei Mitarbeiter seiner Softwarefirma tot auffindet, weiß er, dass im Internet etwas Mörderisches vorgeht. Stecken Cyber-Terroristen dahinter? Oder hat das Datennetz ein Eigenleben entwickelt? Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt, während rund um den Globus das Chaos ausbricht.

Dieser atemberaubende Thriller zeigt beklemmend realistisch, wie schnell unsere technisierte Welt aus den Fugen geraten kann. “Das System” wird Ihren Blick auf unsere Welt verändern.


Produktinformation

Audio CD
Verlag: Der Audio Verlag; Auflage: 1 (1. Januar 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3898137414
ISBN-13: 978-3898137416


Charles Brauer liest "Das Komplott" von John Grisham

Charles Brauer liest "Das Komplott" von John Grisham  -  Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Hörbuch
Charles Brauer liest “Das Komplott” von John Grisham – Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Hörbuch

Malcolm Bannister, früher Anwalt in Winchester, Virginia, sitzt zu Unrecht im Gefängnis. Als ein Bundesrichter und seine Geliebte ermordet aufgefunden werden, steht das FBI vor einem Rätsel, denn es gibt weder Zeugen noch Spuren. Bis Bannister auf den Plan tritt. Er kennt Identität und Motiv des Mörders. Dieses Wissen tauscht er gegen seine Freiheit, und damit nimmt eine teuflische Intrige ihren Lauf…


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Die Geschichte von Malcom Bannister ist spannend, schnell und gerade erzählt, wie es sich für einen guten Grisham gehört.“ (germanradio)

„Er hat einfach eine kriminell gute Stimme: Kein Wunder, dass Brauer auch die Thriller John Grishams liest. „Komplott“ ist bereits sein 20. Grisham-Hörbuch.“ (Express)

„Übrigens, der neue Grisham-Thriller, der im Herbst rauskommt, ist fantastisch.“ (Express, Charles Brauer)

„Die Stärke seiner Geschichten: Im Kern stimmt es!“ (BLR Radiodienst)

„Das Hörbuch ist großartig inszeniert und verspricht eine gute und spannende rasante Unterhaltung. Absolut Top!“ (www.spass-am-buch.de)

„Es macht einfach Spaß, diese Texte sind wunderbar. Der Typ hat etwas Missionarisches (…) und er hat einen sehr guten Stil.“ (Kölnische Rundschau, Charles Brauer)

Über den Autor und weitere Mitwirkende
John Grisham hat 28 Romane, ein Sachbuch, einen Erzählband und fünf Jugendbücher veröffentlicht. Seine Bücher wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

Charles Brauer, geboren 1935, ist durch seine Rolle als Hamburger „Tatort“-Kommissar Brockmöller einem breiten Publikum bekannt geworden. Der vielseitige Schauspieler ist ein beliebter Hörbuchsprecher und hat u.a. allen John-Grisham-Hörbüchern seine Stimme geliehen.



(Hörbuch) Simon Jäger liest “Der Seelenbrecher” von Sebastian Fitzek

(Hörbuch) Simon Jäger liest "Der Seelenbrecher" von Sebastian Fitzek
(Hörbuch) Simon Jäger liest “Der Seelenbrecher” von Sebastian Fitzek

Drei Frauen verschwinden spurlos. Eine Woche später findet man sie wieder: verwahrlost und psychisch gebrochen. Sie befanden sich in den Händen eines Psychopathen, den die Presse den Seelenbrecher nennt.

Wenig später wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen einander zu schützen – doch in der nächsten Nacht zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt…


Video Removed


Produktinformation

Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (14. Oktober 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783785737002
ISBN-13: 978-3785737002
ASIN: 3785737009
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,7 x 14,5 cm


Biografie

Sebastian Fitzeks Psychothriller sind definitiv nichts für schwache Nerven. „Therapie“, erschienen 2006, war sein erstes Werk – und wurde gleich ein Bestseller. Seither präsentiert der Friedrich-Glauser-Preisträger einen Erfolgstitel nach dem anderen. Zum Glück entstammen die bedrohlichen Plots seiner Fantasie – und ebenfalls erfreulich: Fitzeks Sprache hat wenig mit seinem Uni-Abschluss zu tun. Denn sein erstes Buch schrieb der 1971 geborene Berliner in Form einer Jura-Promotion zum Thema Urheberrecht. Es folgten redaktionelle Tätigkeiten in Funk und Fernsehen. Als Autor und bekennender „Mailoholic“ ist Fitzek ebenso fleißig wie kommunikativ, tourt gern auf Lesereisen und ist (fast) immer online. Sein Wohnort ist weiterhin Berlin.


Nur dein Leben: Hörbuch Psychothriller von Peter James (Deutsch)

Nur dein Leben: Psychothriller Hörbuch von Peter James
Nur dein Leben: Psychothriller Hörbuch von Peter James

Einmal nicht Roy Grace steht im Mittelpunkt dieses neuen Thrillers von Peter James, sondern ein durchaus seit Jahren umstrittenes, aktuelles Thema hat er sich zum Ausgangspunkt dieser Geschichte gewählt.

Die Genforschung und Gentechnik ist es, der James hier im Sinne von „Designerkindern“ nachgeht.

Ein attraktiver, materiell erfolgreicher, durchaus aber auch undurchsichtiger (und im Kontakt ziemlich bedrängender) Forscher, ein Angebot der Behandlung auf einem Schiff außerhalb der 12 Meilen Zone und damit auch außerhalb von Gerichtsbarkeiten, eine Chance für verzweifelte und / oder betuchte Eltern, sich einen Kinderwunsch zu erfüllen, der über das „natürliche“ Maß hinausgeht. So, wie bei Naomi und John Klaesson, deren erstes Kind an einer seltenen genetischen Erkrankung gestorben ist. Dem will das Paar vorbeugen.

„Wir wollen nur das Schlechte entfernen“.

Mit allerdings ungeahnten und, letztlich, auch ungewollten Folgen.

Über diese Folgen sei aber nicht allzu viel verraten, dies würde entscheidende Momente und Inhalte des Buches vorwegnehmen. Nur soweit sei gesagt, dass das „Ergebnis“ des genetischen Eingriffes ungeahnte Folgen haben wird. Und ungewollte, wie Naomi und John im Lauf der Jahre feststellen müssen.

Hier hat das Buch im Übrigen auch seine größten Stärken. In der Darstellung der familiären Entwicklung, in der dichten Atmosphäre, die im Haushalt der Klaessons herum entsteht, in der Merkwürdigkeit des Nachwuchses. In all dem lässt James hervorragend ein Unwohlsein, eine Gefahr, eine fast Verzweiflung mitschwingen, die sich durchaus auf den Leser überträgt.

Die eher konstruiert wirkende Gefährdung der jungen Familie durch eine fanatische Sekte, welche weltweit Kinder verfolgt und mitsamt deren Eltern brutal tötet, die eine solche genetische Behandlung durch den „Wunderdoktor“ in Anspruch genommen haben, wirkt dagegen allerdings eher wenig überzeugend und in den „inneren Blicken“ auf die Mitglieder der Sekte hölzern. Zudem wäre dieser Strang einer konstruierten äußeren Gefährdung auch gar nicht nötig gewesen, viel interessanter wäre ein noch intensiverer Blick auf den Hintergrund der Experimente und die Folgen im Alltag für den Leser gewesen.

Dass hier Potential nicht genutzt wurde, trotz der überzeugenden und flüssigen Darstellung sowie der Bildsprache, die eine teils beklemmende Atmosphäre zu schaffen versteht, zeigt auch das sehr abrupt wirkende Ende des Buches. Auch wenn die Fantasie des Lesers hier leicht Lücken zu schließen vermag, auch wenn das Buch im Abschluss keinen logischen Bruch erfährt, wäre es doch interessant gewesen, den „Fehler im System“ ausführlicher zu erläutern, zu zeigen, wie das passieren konnte und auch einen Blick noch zu eröffnen, was das eigentlich an Folgen für das (im Buch genauer erläuterte) „Experiment“ bedeutet.

So verbleibt ein Thriller über ein spannendes, aktuelles Thema, das Peter James im Haupterzählstrang des Buches stringent und spannend erzählt. Allerdings mit „Nebenschauplätzen“ als unnötige Längen und in Bezug auf die ein oder andere, wichtige, Entwicklung der Protagonisten und der Ereignisse mitunter zu knapp geschildert.

Gut zu lesen, aber mit inneren „Lücken“ einerseits und unnötigen Ausweitungen andererseits.