Hörspiel des Jahres 1985

1985

Januar: Woran ich mich erinnere von Ivana Trisic, Regie: Darko Tatic (SFB/ORF)
Februar: H. ein Abendbild von Wilfried F. Schoeller (HR)
März: Warum? Im Namen Gottes von J. P. Roberts und Jimi Patt, Regie: Günther Sauer (WDR)
April: Von einer wunderbaren Aufhebung der Schwerkraft in St. Michael zu Wharton (Suffolk Trilogie 0) von Carey Harrison, Regie: Bernd Lau (SWF)
Mai: Die Soldaten (Hörweg 9) von Barry Bermange (SFB/NDR/ORF)
Juni: Der Desaster-Club von Ingomar von Kieseritzky, Regie: Dieter Hasselblatt (BR)
Juli: Burning Love von Fitzgerald Kusz, Regie: Götz Naleppa (RIAS)
August: Berlin – Ein Meer des Friedens von Einar Schleef, Regie: Robert Matejka (SFB)
September: Krötenbrunnen von Friederike Roth, Regie: Heinz von Cramer (SDR)
Oktober: Nicht vergeben
November: Die Sachevon Thomas Kirdorf, Regie: Bernd Lau (HR/SDR)
Dezember: Largo, von Volker Erbes, Regie: Heinz von Cramer (HR)

%d bloggers like this: