Hörspiel des Jahres 1986

1986

Januar: Einen für unterwegs von Harold Pinter, Regie: Hans Hausmann (DRS/WDR)
Februar: Bettines letzte Liebschaften, von Dieter Kühn, Regie: Horst H. Vollmer (HR/NDR)
März: Der Smaragd von Donald Barthelme, Regie: Heinz von Cramer (SDR)
April: Ich, Feuerbach von Tankred Dorst, Regie: Hans Gerd Krogmann (SDR)
Mai: Totenfloß von Harald Müller, Regie: George Tabori (HR/BR/SWF)
Juni: Sündflut von Frank Manley, Regie: Dieter Carls (WDR)
Juli: An die Freunde. Ein Requiem von Urs Widmer (SWF/HR)
August: Massbach von Florian Felix Weyh, Regie: Friedhelm Ortmann (WDR)
September: Waschtag von Friedrich Christian Delius, Regie: Klaus Wirbitzky (WDR)
Oktober: Nur der liebe Gott hat das recht, seinen Nächsten zu töten oder: Chabut von Ingomar von Kieseritzky, Regie: Dieter Hasselblatt (BR)
November: Kindereien von Raymond Cousse, Regie: Bernd Lau (SR)
Dezember: Erste Nacht Letzte Nacht von George Tabori und Jörg Jannings (RIAS/NDR)