“Unten am Fluss,” von Robert Hültner (Audioplay)

Produktion: BR 2016

“Unten am Fluss,” von Robert Hültner

Unten am Fluss von Robert Hültner
Unten am Fluss von Robert Hültner

Mehrere Brandherde bei einem Großfeuer in der Brucker Altstadt, bei dem eine betagte Mieterin ums Leben kam – für die Kripo ist dies ein untrügliches Indiz für gezielte Brandstiftung.

Da das Opfer beraubt wurde, erhärtet sich der Verdacht der Brandstiftung. Nachdem das Diebesgut wenig später in der Wohnung eines nach langer Haftzeit entlassenen Bankräubers entdeckt wird, sind alle Zweifel restlos beseitigt. Während die Kripo ermittelt, schlagen sich die Beamten der Polizeiinspektion Bruck am Inn mit ihren alltäglichen Problemen herum.

  • Brigitte Hobmeier: Senta Pollinger
  • Florian Karlheim: Rudi Egger
  • Robert Giggenbach: Oswald Öttl
  • Michael A. Grimm: Ferdl Raab
  • Susanne Schroeder: Einsatzzentrale
  • Barbara de Koy: Nanni
  • Georgia Stahl: Wilma Wohlmut
  • Esther Then: Bedienung
  • Eisi Gulp: Luk
  • Heinz-Josef Braun: Harry Hogger
  • Klaus Stiglmeier: Georg Zocher
  • Josef Eder: Riedl, Kripo
  • Dieter Fischer: Edenhofer, Kripo
  • Markus Langer: Mayer
  • Josuel Theegarten: Polizist

Das geringere Problem ist noch, dass der alte Luk, das liebenswert-störrische Brucker Original, wieder einmal seit Tagen nicht mehr auffindbar ist. Revierleiter Öttl empört vor allem, dass seit Tagen anonyme Interneteinträge kursieren, in denen der Polizei vorgeworfen wird, Informationen über die wahren Brandstifter und Raubmörder zu verschweigen und die Öffentlichkeit zu belügen. Er erteilt Senta und Rudi den Auftrag, die Urheber dieses Gerüchts auszuforschen und zur Verantwortung zu ziehen.

  • Komposition: zeitblom
  • Regie: Ulrich Lampen

Von all dem bekommt Luk, der sich wieder in seine Eremitage am Ufer des Inns zurückgezogen hat und in der Waldeinsamkeit über Welt und Leben philosophiert, nichts mit. Eines Tages erhält er einen Besuch von seinem Jugendfreund Harry, der nach langer Abwesenheit nach Bruck am Inn zurück gekehrt ist. Auf die weinselige Wiedersehensfreude fällt jedoch bald ein Schatten, als sich die Kripo auf Harry als Hauptverdächtigen einzuschießen beginnt und ihn schließlich festnimmt.


ARD Radio Tatort Website

Unten am Fluss

“Tod im Sechzehner,” von Katja Röder (Audioplay)

Tod im Sechzehner Von Katja Röder
Tod im Sechzehner von Katja Röder

Produktion: SWR 2016
Tod im Sechzehner
Von Katja Röder
Uli Klinke, junger Verteidiger beim Fußball-Regionalligisten Union Stuttgart, bricht mitten in einem Spiel tot zusammen. Herzversagen infolge von Doping.


Zunächst wiegeln die Polizeibeamten ab, doch als sein Auto in Brand steht, laufen die Ermittlungen an. Was hat der Filmvorführer des Brucker Kinos damit zu tun?

  • Autor: Robert Hültner
  • Regie: Ulrich Lampen
  • Komposition: zeitblom

Nachdem ein weiterer Autobrand gemeldet wird, steht für einige schon fest: Schuld am Vandalismus ist ein Ausländer, der kurz vor der Tatzeit einen Benzinkanister gekauft und sich vor der Kripo versteckt hat. Doch dann kommt es im Hause Lambert zu einer Schießerei. Für Senta und Rudi gibt es plötzlich jede Menge zu tun.

  • Florian Karlheim: Rudi Egger
  • Brigitte Hobmeier: Senta Pollinger
  • Michael A. Grimm: Ferdl Raab
  • Robert Giggenbach: Oswald Öttl
  • Richard Oehmann: Roland Janetschek
  • Hans-Georg Panczak: Ewald Kraus
  • Anton Leiss-Huber: Arthur Liebl
  • Peter Rappenglück: Schlögl
  • Wowo Habdank: Hirschbichler
  • Susanne Schroeder: Beamtin
  • Ulla Geiger: Nanni
  • Stephan Zinner: Czermak
  • Stephan Bissmeier: Faltermeier
  • Saskia Vester: Hofbauer
  • Martin Wenzl: Lambert
  • Steven Scharf: Anwalt
  • Rene Dumont: Richter

Stand: 11.11.2013, 00.00 Uhr

“Alt ist Kalt,” von Dirk Schmidt (German Audiobooks)

ARD Radio Tatort - Alt ist Kalt (German Audiobook)
ARD Radio Tatort – Alt ist Kalt (German Audiobook)

Produktion: WDR 2016

Alt ist kalt

Von Dirk Schmidt

In einem Pflegeheim auf dem Gelände des alten Kurbades in Hamm soll es nicht mit rechten Dingen zugehen.

Im Team um Vorderbäumen, Scholz, Lenz und Latotzke reift die Idee, der Sache ganz klassisch auf den Grund zu gehen: Sie wollen einen V-Mann einzuschleusen.

Felix Lenz hat die Gerüchte um Missstände in der örtlichen Altenpflege vom Arzt seines Vertrauens mitgebracht, einem alten Bekannten, den es in die westfälische Provinz verschlagen hat. Beweisen kann dieser Arzt nichts, aber erste Recherchen legen nahe, dass an der Sache tatsächlich etwas dran sein könnte.

  • Scholz: Uwe Ochsenknecht
  • Vorderbäumen: Hans Peter Hallwachs
  • Latotzke: Sönke Möhring
  • Lenz: Matthias Leja
  • Zimmermann: Hans-Michael Rehberg
  • Fürtheke: Hanna Schygulla
  • Dr. Wiegand: Matthias Haase
  • Anni Zimmermann: Julia Jäger
  • Palmeira: Jasmin Schwiers
  • LKA-Mann: Arved Birnbaum
  • Pflegerin: Martina Eitner-Acheampong

Über die richtige Taktik wird lange gestritten. Vor allem Vorderbäumen, der offizielle Chef der “Task Force Hamm”, ist nicht glücklich mit der V-Mann-Idee. Oder sollte man sagen: V-Opa? Denn aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und seiner kriminalistischen Erfahrung ist Vorderbäumen für diese Rolle nahezu prädestiniert.

  • Regie: Claudia Johanna Leist
  • Dramaturgie: Georg Bühren
  • Regieassistenz: Sascha von Donat

Stand: 09.05.2016, 00.00 Uhr

“Hundert von hundert,” von Thilo Reffert (Audioplay)

ARD Hörspiel: Hundert von hundert von Thilo Reffert
ARD Hörspiel: Hundert von hundert von Thilo Reffert

Produktion: MDR 2016

Hundert von hundert von Thilo Reffert

Niels Weber, Media Consultant aus Thale, wird tot aufgefunden. Wegen sichergestellter Drogen in nicht geringer Menge landet der Fall im LKA. Doch Oberkommissarin Annika de Beer liest nicht einmal die Akte.


Seit sie von einer Tagung aus Dresden zurückgekommen ist, vernachlässigt sie ihre Dienstpflichten und bezweifelt lautstark den Sinn der Polizeiarbeit. Sie hockt vorm PC und hört Kriminalhörspiele. Ihre erst vor kurzem eingestellte Assistentin begreift die bedrückende Burn-out-Stimmung der Vorgesetzten zunehmend als Chance. Blümchen dagegen ist lange genug Sekretärin im LKA, um sich die disziplinarischen Konsequenzen vorstellen zu können.

  • Jost Fischer: Hilmar Eichhorn
  • Annika de Beer: Nele Rosetz
  • Blümchen: Marie Gruber
  • Caroline Griem: Anne Müller
  • Ernst Braubach: Michael Kind
  • Arne Listewnik: Hendrik Duryn
  • Pepe Schmidt: Holger Stockhaus
  • Axel: Matthias Brenner
  • Christoph Mende: Axel Wandtke
  • Kind: Jördis Folkner

Während “die Neue” schon bald zwar noch keinen Täter, aber beachtliche Aufklärungsfortschritte präsentiert, versucht Blümchen, ihren pensionierten Ex-Chef Jost Fischer zu mobilisieren. Den wundert Annikas Krise freilich nicht: Immerzu volle hundert Prozent Leistung – Annika arbeitet seit Jahren am Limit. Allerdings will er keinesfalls hinter ihrem Rücken ermitteln. Und so wagt sich schließlich Blümchen auf dünnes, sehr dünnes Eis.

  • Regie: Götz Fritsch
  • Dramaturgie: Thomas Fritz
  • Ton: André Lüer
  • Schnitt: Hans-Peter Ruhnert
  • Regieassistenz: Matthias Seymer

Der 100. ARD Radio Tatort

Zwischen dem 15. und 20. Juni 2016 strahlen die Hörspielredaktionen der ARD die 100. Neuproduktion des ARD Radio Tatorts aus. Im Januar 2008 wurde der erste ARD Radio Tatort, die WDR-Produktion “Der Emir”, gesendet. Seitdem gehen die regionalen Radio-Ermittlerteams der ARD reihum auf Verbrecherjagd. Alle Landesrundfunkanstalten senden einmal im Monat den jeweils neuen ARD Radio Tatort.

Für den 100. ARD Radio Tatort haben sich die Macher etwas Besonderes einfallen lassen: Alle acht anderen Radio-Tatort-Dienststellen, bzw. deren Protagonisten, tauchen mindestens einmal kurz am Rande auf – zum Beispiel wenn Oberkommissarin Annika de Beer am Dienst-PC ältere ARD Radio Tatorte (HR, SWR) hört (“Das sind die einzigen Polizisten, die beliebt sind, Krimipolizisten”).

ARD Tatort Hörspiel: Hundret von hundret

“Traumhochzeit,” von Tom Peuckert (Audioplay)

ARD Radio Tatort - Traumhochzeit
ARD Radio Tatort – Traumhochzeit

Produktion: rbb 2016

Traumhochzeit

Von Tom Peuckert

Die erste warme Nacht im Mai. Am Springbrunnen vor dem Berliner Szene-Restaurant “Park Lounge” liegt ein Toter. Er war Gast einer noblen Hochzeitsfeier.

In der “Park Lounge” feiern zwei Familien ihre Verbindung. Die Braut stammt aus dem Rheinland, eine Tochter aus bestem Hause. Der Bräutigam ist gebürtiger Berliner und in der Stadt als Unternehmer sehr erfolgreich.

  • Polanski: Alexander Khuon
  • Lehmann: Schortie Scheumann
  • Tessa: Eva Meckbach
  • Jackie: Andreas Hoppe
  • Marc: Florian Lukas
  • Philipp: Andreas Pietschmann
  • Jule: Anjorka Strechel
  • Uwe: Hans Diehl
  • Alte Frau: Hildegard Alex
  • Marianne: Angelika Thomas
  • Kay: Mex Schlüpfer
  • Hanna: Kornelia Boje

Polanski und Lehmann, die Kommissare des Berliner Landeskriminalamts, suchen unter den Hochzeitsgästen nach Zeugen. Sie stoßen auf Widersprüche in den Aussagen der Gäste und bald auch auf verborgene Konflikte in den Familien.

  • Musik: Haarmann
  • Regie: Nikolai von Koslowski

Die Hochzeitsgesellschaft wird eine Nacht lang intensiv befragt. Als die Sonne über dem Park aufsteigt, ist der Täter gefunden. Und die Welt zweier Familien liegt in Trümmern.

Stand: 09.05.2016, 00.00 Uhr

“Solo für Broschek,” von Sabine Stein (Audioplay)

Produktion: NDR 2016 SOLO FÜR BROSCHEK von Sabine Stein
Produktion: NDR 2016 SOLO FÜR BROSCHEK von Sabine Stein

Produktion: NDR 2016

Solo für Broschek

von Sabine Stein

Jac Garthmann gerät in suspekte Gesellschaft: Er spielt bei einem Herrenabend, der zu eskalieren droht, als der Kopf einer Bande Zigarettenschmuggler dazu stößt.

Eine kleine Abendgesellschaft im Landhaus des Rechtsanwalts Priess. Unter den Gästen Jac Garthmann, der sich freut, auf dem Steinway des Hausherrn spielen zu können.

  • Komposition: Sabine Worthmann
  • techn. Realisation: Christian Alpen, Sabine Kaufmann
  • Regie: Andrea Getto
  • Regieassistenz: Stefanie Porath-Walsh
  • Redaktion: Christiane Ohaus

Doch zum Hauptgang erscheint wie die dreizehnte Fee ein ungeladener Gast: Carlo Broschek, Kopf einer Bande gut organisierter Zigarettenschmuggler, unterstellt seinem Anwalt, Geld veruntreut zu haben. Die Situation eskaliert. Zwischen den anwesenden Männern beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel. Jac Garthmann muss um sein Leben bangen.

  • Jac Garthmann: Martin Reinke
  • Carlo Broschek: Karl Kranzkowski
  • Dr. René Priess: Jörg Hartmann
  • Thorsten Kalina: Andreas Schmidt
  • Dirk Hampe: Peter Kurth
  • Lisa Timmermann: Meike Droste
  • Polizist: Erkki Hopf
  • Kontrabass: Sabine Worthmann
  • Piano: Antonis Anissegos
  • Piano: Andreas Hirche
  • Schlagzeug: Andreas Hirche

Stand: 12.04.2016, 00.00 Uhr

“Warwer Sand,” von John von Düffel (Audioplay)

ARD Radio Tatort: Warwer Sand von John von Düffel
ARD Radio Tatort: Warwer Sand von John von Düffel

Produktion: Radio Bremen 2016

Warwer Sand

Von John von Düffel

Nachdem in der jüngsten Vergangenheit im gesamten Bundesgebiet immer wieder Kinder verschwunden sind, herrscht höchste Alarmbereitschaft.

In dem Bremer Erholungsgebiet Warwer Sand wird ein Mann beobachtet, der augenscheinlich ein Mädchen verschleppt. Das Waldstück mit dem seegroßen Sandareal ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Kindergruppen. Jetzt wandelt es sich schlagartig vom Spielparadies zum Albtraum.

  • Regie: Christiane Ohaus
  • Regieassistenz: Janine Lüttmann
  • Komposition: Sabine Worthmann
  • Redaktion: Holger Rink, Radio Bremen
  • Ton und Technik: Andreas Meinetsberger

Nach hektischen ersten Ermittlungen fällt der Verdacht auf den Stiefvater des vermissten Mädchens, der ein Wochenendhaus am Warwer Sand nutzt. Doch auch die leibliche Mutter des Mädchens spielt eine eher unklare Rolle und ihre Aussage gibt Rätsel auf.

  • Hauptkommissarin Claudia Evernich: Marion Breckwoldt
  • Staatsanwalt Dr. Kurt Gröninger: Markus Meyer
  • Claas Berding, Assistent: Fritz Fenne
  • Evernichs Mutter: Katharina Matz
  • Herr Jungheinrich: Tonio Arango
  • Dana: Effi Rabsilber

Hauptkommissarin Claudia Evernich und Staatsanwalt Dr. Gröninger machen sich auf die schwierige Suche nach der Wahrheit in einem aufgeheizten Umfeld von schnellen Verdächtigungen, Panik und Paranoia.

Stand: 10.02.2016, 00.00 Uhr

“Sterben kann jeder,” von Hugo Rendler (Audioplay)

ARD Radio Tatort - Sterben kann jeder
ARD Radio Tatort – Sterben kann jeder

Produktion: SWR 2016

Sterben kann jeder

Von Hugo Rendler

Ein Arzt beunruhigt seine Patienten mit seinen Diagnosen – ernsthafte Erkrankungen, die langwierige und teure Behandlungen nach sich ziehen. Eines Tages wird er tot aufgefunden.

Hugo Rendler erzählt in seinem neuen ARD Radio Tatort die Geschichte eines Arztes, dessen Diagnosen so manchen Patienten schwer beunruhigen. Attestiert wird immer eine ernsthafte Erkrankung, die langwierige und teure Behandlungen nach sich zieht.

  • Ton und Technik: Sonja Röder und Andreas Völzing
  • Musik: Ulrich Bassenge
  • Regieassistenz: Constanze Renner
  • Regie: Mark Ginzler
  • Dramaturgie: Ekkehard Skoruppa

Eines Tages wird der Arzt tot aufgefunden, und auch der LKA-Ermittler Jörger ist aufgeschreckt. Denn er war selbst Patient beim toten Doktor und weiß nun gar nicht, wie’s weitergehen soll. Auch die Ermittler Xaver Finkbeiner und Nina Brändle tappen erst im Dunkeln. Bis sich eine Spur in den Krankenakten zeigt.

  • Finkbeiner: Ueli Jäggi
  • Brändle: Karoline Eichhorn
  • Tina: Anne Müller
  • Jörger: Oliver Wnuk
  • Dr. Hurrle: Holger Kunkel
  • Dr. Wenzel: Matthias Bundschuh
  • Frau Angerer: Hede Beck
  • Dr. Eckerfeldt: Berthold Toetzke
  • Charlotte: Elena Jesse
  • Bäuerin: Marietta Meguid
  • Manz: Bernd Gnann
  • Frau Littner: Barbara Zechel
  • Dr. Angerer: Berth Wesselmann
  • Joggerin: Catharina Kottmeier
  • Dirk: Valentin Mirow
  • Barkeeper: Johann Jürgens

So elend, wie sich Jörger fühlt, muss es nicht weitergehen. Ob aber aus seiner Hals über Kopf geplanten Verlobung noch etwas wird, steht in den Sternen.

Stand: 09.02.2016, 00.00 Uhr

“Dead Link,” von Dirk Schmidt (Audioplay)

ARD Radio Tatort Dead Link
ARD Radio Tatort Dead Link

Produktion: WDR 2016

Dead Link von Dirk Schmidt

Latotzke wird ein heikler Fall anvertraut: Ein Mordopfer, von dem man nicht viel mehr hat als einen beschädigten Computer.


Da Latotzke eine gute Beurteilung braucht (er hofft sehnsüchtig auf eine Beförderung und damit auf mehr Geld), wird ihm ein heikler Fall anvertraut: ein Mordopfer, von dem man nicht viel mehr hat als einen beschädigten Computer.

  • Regie: Claudia Johanna Leist
  • Musik: Rainer Quade
  • Redaktion: Georg Bühren

Der lässt sich soweit regenerieren, dass man die Internet-Gewohnheiten des Ermordeten erkennt. Latotzke stößt auf üble Beiträge in diversen Foren, aber lässt sich daraus ein Motiv stricken?

  • Scholz: Uwe Ochsenknecht
  • Vorderbäumen: Hans Peter Hallwachs
  • Latotzke: Sönke Möhring
  • Lenz: Matthias Leja

Die “Task Force Hamm”, zusammengesetzt aus den Ermittlern Vorderbäumen (schon jenseits der Pensionsgrenze), Scholz (ist spielsüchtig, was er aber im Griff hat), Lenz (säuft zwar, ist aber “intelligent”) und Latotzke (schwer zu beschreiben), gilt nicht gerade als die Speerspitze nordrhein-westfälischer Verbrechensaufklärung – verblüfft aber trotzdem mit überraschenden Erfolgen.

Stand: 09.11.2015, 00.00 Uhr

ARD Hörspiel: Dead Link

“In fremder Erde,” von Erhard Schmied (Audioplay)

ARD Radio Tatort: In fremder Erde
ARD Radio Tatort: In fremder Erde

Produktion: SR 2015

In fremder Erde

Von Erhard Schmied

Die Leiche einer jungen Frau wird gefunden – die Togolesin wurde erschossen.

Hauptkommissar Michel Paquet ist genervt: Tochter Charlotte übt zuhause für den Trommelkurs, Kommissarin Amelie Gentner provoziert ihn mit bissigen Bemerkungen, und an Paquets erstem freien Tag wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Togolesin wurde erschossen.

  • Regie: Stefan Dutt
  • Komposition: Stefan Scheib
  • Dramaturgie: Anette Kührmeyer
  • Regieassistenz: David Lemm
  • Technik: Daniel Senger, Dietmar Rözel

Aus Heimweh suchte sie häufig Trost am Grab des Togolesen Chim Bebe auf dem Alten Friedhof in Saarlouis, wie Paquet und Gentner bald erfahren. Geht es um eine Beziehungstat oder stecken rechtsnationale Kräfte dahinter?

  • Amelie Gentner: Brigitte Urhausen
  • Michel Paquet: André Jung
  • Mampezi Agbenou: Tilla Kratochwil
  • Dr. Klaus von Beer: Tobias Lelle
  • Ute von Beer-Mahnstein: Angelika Bender
  • Ferdinand: Enno Hesse
  • Krenz: Peter Kurth
  • Charlotte: Marie Jung
  • Hassan Achaari: Karim Chamlali
  • Jean Echternach: Steve Karier
  • Junger Mann: Stefan Roschy
%d bloggers like this: