“Queenie,” von Sabine Stein (Audioplay)

Produktion: NDR 2015

“Queenie,” von Sabine Stein

ARD Radio Tatort, "Queenie"
ARD Radio Tatort, “Queenie”

Ein sechzehnjähriges Mädchen bietet seine Dienste im Internet an – die entsetzte Mutter erstattet Anzeige. Hauptkommissarin Bettina Breuer will die eigentlichen Drahtzieher erwischen und überredet Jac Garthmann, ihr zu helfen.

Eine entsetzte Mutter erstattet Anzeige, weil sie durch einen Privatdetektiv herausgefunden hat, dass ihre 16-jährige Tochter in einer Wohnung, die von einem Kleinkriminellen angemietet wurde, der Prostitution nachgeht. Hauptkommissarin Bettina Breuer will die eigentlichen Drahtzieher erwischen.

  • techn. Realisation: Corinna Gathmann, Sebastian Ohm
  • Regie: Andrea Getto
  • Regieassistenz: Stefanie Porath-Walsh
  • RedaktionChristiane Ohaus

Jac Garthmann lässt sich zur Mithilfe breitschlagen und gibt im Internet den interessierten Freier ab. Garthmann und Breuer sind überzeugt: Dieses junge Mädchen ist in etwas hineingeraten, das ihm über den Kopf gewachsen ist. Doch dieser Fall ist verstörend.

  • Bettina Breuer: Sandra Borgmann
  • Jac Garthmann: Martin Reinke
  • Zoe Eickhoff: Mathilde Bundschuh
  • Regina Eickhoff: Anke Sevenich
  • Alina Pabst: Birte Schnöink
  • Maren Pabst: Judith Engel
  • Sören Bott: Jörn Knebel
  • Volker Maschmann: Max Herbrechter
  • Leon: Steffen Siegmund
  • Justus Döring: Matthias Bundschuh

ARD Radio Tatort Website:

Queenie

“Das Grab der kleinen Vögel,” von Elisabeth Herrmann

Das Grab der kleinen Vögel von Elisabeth Herrmann
Das Grab der kleinen Vögel von Elisabeth Herrmann

Produktion: NDR 2015

Das Grab der kleinen Vögel

Von Elisabeth Herrmann

Jähes Ende einer Kurklinik-Idylle für den Patienten Jac Garthmann. Eine eigentlich lebenslustige Juwelierswitwe stürzte sich vom Balkon in den Tod. Jac tippt auf Mord. Wer war die Tote wirklich?

Jac Garthmann muss nach einer Knieoperation in einer Mecklenburgischen Kurklinik physiotherapeutische Anwendungen über sich ergehen lassen. Erschüttert wird die Zauberbergidylle der Klinik durch den angeblichen Selbstmord einer Patientin, mit der Jac sich anzufreunden begonnen hatte.

  • Komposition: Jan-Peter Pflug
  • techn. Realisation: Corinna Gathmann und Nicole Graul
  • Regie: Sven Stricker
  • Regieassistenz: Ilka Bartels
  • Redaktion: Christiane Ohaus

Johanna Regenbacher, 76 Jahre alt, Juwelierswitwe aus Oldenburg, war eine gut situierte Dame mit erfrischend unkonventionellen Ansichten, Humor und Lebensmut. Jac Garthmann glaubt nicht an Selbstmord und stellt eigene Nachforschungen an. Bettina Breuer unterstützt ihn leicht widerstrebend.

  • Bettina Breuer: Sandra Borgmann
  • Jac Garthmann: Martin Reinke-Thome
  • Polizist Hahn: Sven Stricker
  • Jens Optenthien: Christian Kerespezki
  • Johanna Regenbacher: Nicole Heesters
  • Renate Bauer: Ingeborg Kallweit
  • Elfriede Schmitz: Uta Hallant
  • Lars Meissner: Julian Greis
  • Walter Regenbacher: Peter Kaempfe
  • Martha: Isabella Grothe
  • Dr. Wegener: Jürgen Uter
  • Sebastian Dohmeyer: Siegfried W. Kernen
  • Bahndurchsagen: Ilka Bartels

“Ans Wasser!,” von Elisabeth Herrmann (Audioplay)

Produktion: NDR | September 2013

“Ans Wasser!,” von Elisabeth Herrmann

ARD Radio Tatort - Ans Wasser!
ARD Radio Tatort – Ans Wasser!

Der Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Europas größte bewohnte Flussinsel , 1962 überflutet, flankiert von Hafenanlagen, Auto- und Bahntrassen, heute Heimat für Menschen aus 40 Nationen, gilt als sozialer Brennpunkt.

Durch die Aktivitäten der Internationalen Bauausstellung und der Internationalen Gartenschau wird dem Stadtteil im Jahr 2013 ein neues Gesicht gegeben. Die einen begrüßen die Aufwertung ihres Viertels, ihre Gegner fürchten die Gentrifizierung.

  • Autorin: Elisabeth Herrmann
  • Regie: Sven Stricker
  • Regieassistenz: Ilka Bartels
  • Redaktion und Dramaturgie: Christiane Ohaus

Jennifer Lorenz, die sich JayLo nennt, ist ein junges hübsches Mädchen aus dem Kiez, das in dem Wandel seine Chance sieht. Der Fotograf Daniel Wettinghusen hat ihr eine glanzvolle Karriere als Model vorhergesagt.

  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Rolf Petersen: Lutz Petersen
  • Maria Magdalena Wardzinska: Jennifer “JayLo” Lorenz
  • Julia Riedler: Maggie Wackernagel
  • Nina Petri: Susanne Frieling
  • Hüseyin Ekici: Yassin
  • Tanja Dohse: Christa Lorenz
  • Vladimir Pavic: Köster
  • Sophie Dal: Ayse Yildirim
  • Hans Krumpholz: KTU-Mann
  • Konstantin Graudus: Daniel Wettinghusen
  • Jens Poeck: Führer auf dem Ausflugsboot
  • Michael Prelle: POM
  • Jonas Frank: Jingle / Programmtrailer-Stimme / Sprecher
  • Oskar Ketelhut: Ansager Waterhouses

Als Wettinghusens Leiche in der Nähe des S-Bahnhofs gefunden wird, gehört JayLo zum engen Kreis der Tatverdächtigen. Hauptkommissarin Bettina Breuer taucht ins Wilhelmsburger Milieu ein.


ARD Radio Tatort Website:

Ans Wasser

“Schlick,” von Elisabeth Herrmann (Audioplay)

Produktion: NDR 2010

“Schlick,” von Elisabeth Herrmann

"Schlick," von Elisabeth Herrmann, NDR 2012 Produktion
“Schlick,” von Elisabeth Herrmann, NDR 2012 Produktion

Betrauert, ersehnt, angekündigt, verschoben, erwartet … Als das Kreuzfahrtschiff “Shangri-La” nach zweijähriger Bauzeit die Papenburger Werft verlässt, ist dieser Abschied ein Fest für Hunderttausende.

Doch unter den jubelnden Anwesenden sind auch einige, die gar nicht glücklich sind. Der erste Offizier des Schiffes ist spurlos verschwunden.

  • Autorin: Elisabeth Herrmann
  • Regie: Sven Stricker
  • Komposition: Hans Schüttler
  • Musik: Hans Schüttler, Björn Lücker, André Schulz
  • Dramaturgie: Hilke Veth
  • Regieassistenz: Roman Neumann
  • Technische Realisation: Sabine Kaufmann und Katja Zeidler

Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer, die – von einer Freundin eingeladen – die Jungfernfahrt mitmachen wollte, lässt sich in den Fall verwickeln und ermittelt gegen die Zeit.

  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Lena Dörrie: Stefanie Wallmann
  • Daniel Montoya: Torsten Meyer
  • Celine Fontanges: Sandra Meyer
  • Bennet Zippel: Lukas Meyer
  • Alexander Geringas: Lionel Charleston
  • Nadja Kruse: Viktoria Hastings
  • Douglas Welbat: Kapitän
  • Bjarne Mädel: Bernd Unger
  • Katharina Naumow: Ivanka Zoltan
  • Vladimir Pavic: Branislaw Zoltan
  • Nicole Heesters: Beate Zumbügel

Auch Jac Garthmann, ihr verdeckter Ermittler, wird mit seinem Trio an Bord tätig. Denn so mancher Abschied hat Spuren hinterlassen, die so schnell verschwinden wie Steine in Schlick …

  • Axel Olsson: Franjo Kolm
  • Sven Stricker: Polizist
  • Wilfried Dziallas: Ladenbesitzer
  • Ralf Novak: Mann 1
  • Jonas Frank: Reporter
  • Philipp Baltus: Lars
  • Traudel Sperber: Frau 1
  • Beate Rysopp: Radiosprecherin
  • Sönke Peters: Radiomoderator
  • Björn Lücker: Björn
  • André Schulz: André

“Störtebekers Rache,” von Matthias Wittekindt (Audioplay)

Produktion: NDR 2010

“Störtebekers Rache,” von Matthias Wittekindt

"Störtebekers Rache," von Matthias Wittekindt, NDR 2010
“Störtebekers Rache,” von Matthias Wittekindt, NDR 2010

Jac Garthmann jammert. Zwar macht seine Band Schlagzeilen in der örtlichen Zeitung, seit die 19jährige Madeleine mit seiner Band zusammen im Fischhaus bei Hamburg auftritt und Störtebeker-Songs gegen die geplante Elbvertiefung rappt. Aber was haben diese Rapps mit seinem künstlerischen Anspruch als Ex-Konzertpianist zu tun?

Sein Frust entlädt sich in Wut. In Störtebekers Bucht, dem nahegelegenen Naturschutzgebiet im Hamburger Stadtteil Moorburg, wurden nachts zwei Mädchen überfallen, angeblich von einem Sonder-Einsatz-Kommando der Polizei. Bürgerinitiativen demonstrieren gegen die Elbvertiefung, die Polizei schützt die holländischen Baggerschiffe, die in der Elbe baggern. Warum?

  • Autor: Matthias Wittekindt
  • Regie: Norbert Schaeffer
  • Komposition: Hans Schüttler
  • Dramaturgie: Hilke Veth

Garthmann sollte die holländische Baggercrew observieren, die den Aushub angeblich falsch verklappt. Auch Hauptkommissarin Bettina Breuer kann nicht erklären, was es mit den angeblichen SEK-Leuten auf sich hat.

  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Kathrin Angerer: Madeleine
  • Ulrich Faulhaber: Rolf Münster
  • Friedhelm Ptok: Jos Noske
  • Oliver K.Wnuk: Thorsten Brenner
  • Mathias Lange: Dr. Göhlert
  • Christin Müller-Doll: Jasmin
  • Amelie Schmidgall: Ina
  • Julia Nachtmann: Reinhild
  • Kerstin Hilbig: Frau Subinek
  • Casper de Vries: Rud Ewals/Mann 3
  • Johanna Werner: Nina

Und dann werden Brandsätze ins Fischhaus geworfen, während die Jac Garthmann Band mit Madeleine ein Konzert gibt. Die Situation eskaliert. Garthmann muss Stellung beziehen.

  • Peter Kirchberger: Taden
  • Gerhart Hinze: Rösling
  • Polizist 1 /Feuerwehr 1/Chor: Ralf Novak
  • Polizist 2/Feuerwehr 2/Chor: Mike Olsowski
  • Mann 1/Chor: Ole Schlosshauer
  • Mann 2 /Chor: Benjamin Utzerath
  • Frau 1/Chor: Brigitte Buhre
  • Frau 2/Chor: Andrea Jolly
  • Ansage: Oskar Ketelhut

“Die gelben Laster,” von Matthias Wittekindt

Produktion: NDR 2009

Die gelben Laster von Matthias Wittekindt

Produktion: NDR 2009, "Die gelben Laster," von Matthias Wittekindt
Produktion: NDR 2009, “Die gelben Laster,” von Matthias Wittekindt

Die Hamburger Kommissarin Bettina Breuer hat ihren V-Mann, den Musiker Jac Garthmann, auf Gut Nepern in der Nähe von Schwerin eingeschleust.

Dort trifft sich seit einigen Jahren eine illustre Gesellschaft von Autobahnbauern und Investoren. Nach Aussage eines Informanten läuft bei der Lückenschließung der A 14 “eine riesen Schweinerei, die Menschenleben gefährdet”. Zunächst bestätigt sich der Verdacht nicht. Doch als Garthmann einige der Damen und Herren auf Wildschweinjagd begleitet, wird Frau Schmude, eine passionierte Jägerin und Inhaberin einer örtlichen Altlastenentsorgungfirma, von einer Kugel tödlich getroffen. Kein Zufall, sondern Mord, wie ein Schweriner Ermittler und die angereiste Bettina Breuer bald eindeutig wissen. Als Täter kommen zunächst drei Jäger und der inzwischen spurlos verschwundene Informant infrage.

  • Autor: Matthias Wittekindt
  • Regie: Norbert Schaeffer
  • Musik: Hans Schüttler
  • Dramaturgie: Hilke Veth

Oder ist etwa Madeleine, die auf den zweiten Blick höchst attraktive Küchenchefin, in den Fall verwickelt? Und worum geht es eigentlich? Um Preisabsprachen beim Autobahnbau? Um illegale Entsorgung verseuchten Bodens? Um Spekulationen mit Grund und Boden? Die Honoratioren der Stadt haben viel zu feiern: Die Autobahn bringt Aufschwung nach Bad Schwarzberg. Die Investoren für eine Kurklinik erster Kategorie sind gefunden.

  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Jona Mues: Polizist
  • Samuel Weiss: Zielke
  • Horst Kotterba: Bunge
  • Christoph Tomanek: Specht
  • Jean Maesèr: Bürgermeister
  • Christian Redl: Grossmann
  • Anne Moll: Schmude
  • Susanne Wolff: Ilse Leitner
  • Kathrin Angerer: Madeleine

Tod eines Tauchers von Matthias Wittekindt

Produktion: NDR 2008
ARD Radio Tatort – Folge 012

Tod eines Tauchers von Matthias Wittekindt

Beim Dezernat für Organisierte Kriminalität in Hamburg ist ein anonymer Anruf eingegangen. Eine Firma namens “Regena” soll illegal Russen zum Bau einer Offshore-Windkraftanlage in der Nordsee beschäftigen.

Tod eines Tauchers von Matthias Wittekindt
Tod eines Tauchers von Matthias Wittekindt

Eher zufällig erfährt Kriminalhauptkommissarin Bettina Breuer von V-Mann Jac Garthmann, dass einer der Taucher der “Regena” vermisst wird. Garthmann will dessen Frau, eine alte Bekannte, in Büsum besuchen. Er muss dort eine Bronchitis auskurieren und hat sich zur Finanzierung drei Konzerte organisiert. Zufällig werden diese Konzerte von der “Regena” gesponsert.

  • Autor: Matthias Wittekindt
  • Regie: Norbert Schaeffer
  • Dramaturgie: Hilke Veth
  • Komposition: Hans Schüttler

Schon am ersten Abend kommt es dabei zu störenden Zwischenrufen. Offenbar haben einige Einheimische etwas gegen Horst Petzer, den Chef der Firma. Zufall ist es auch, dass Jac Garthmann bei dem Besuch seiner alten Bekannten auf den Ornithologen Karsten Eisler trifft. Aber, dass er im Anschluss fast von Eisler genötigt wird, mit ihm am nächsten Morgen auf eine Vogelinsel zu fahren, wo sie prompt eine angeschwemmte Leiche finden, dahinter steht wohl eine Absicht.

  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Oliver Wnuk: Thorsten Brenner
  • Svenja Pages: Inge Steinig / Christine Eisler
  • Wilfried Dziallas: Euler
  • Peter Kaempfe: Horst Petzer

Garthmanns Vermutung stimmt: Der Tote ist Jan Faller, der Mann seiner Bekannten. Bettina Breuer, die aus Hamburg zur Klärung des Falls anreist, hat viel zu tun. Mit der Lunge des Tauchers stimmt etwas nicht. Wurde er ermordet? Sind Petzer oder Eisler oder der anonyme Anrufer in die Tat verwickelt?

  • Barbara Zapatka: Silke Faller
  • Gustav Peter Wöhler: Karsten Eisler
  • Ulrich Faulhaber: Ludger Bräunlich
  • Johanna Werner: Lilu Eisler
  • Caroline Spieß: Bedienung
  • Wolfgang Noack: Feuerwehrmann
  • Ole Schlosshauer: Bootsführer

Audio CD
Published February 2010 by Der Hörverlag
Original TitleTod eines Tauchers
ASIN: 3867172676
Language: German
http://www.ard.de/home/radio/Tod_eines_Tauchers/897842/index.html

Schmutzige Wäsche von Frank Göhre

Produktion: NDR 2008

“Schmutzige Wäsche,” von Frank Göhre

Produktion NDR 2008: Schmutzige Wäsche von Frank Göhre
Produktion NDR 2008:
“Schmutzige Wäsche,”
von Frank Göhre

In Norddeutschland ist gefälschte Sportbekleidung aufgetaucht und als reduzierte Ware verkauft worden. Kommissarin Bettina Breuer und ihr Team im Dezernat Organisierte Kriminalität setzen alles in Bewegung, um die Flut der “schmutzigen Wäsche” zu stoppen und die Hintermänner dingfest zu machen.

Auch der V-Mann Jac Garthmann, hauptberuflich Musiker, wird aktiviert. Während eines Auftritts bei einer Sportclubfeier in Lüneburg wird er auf den ersten Vorsitzenden Horst Ehlers aufmerksam.

Obgleich dessen Sportartikelgeschäft kaum mehr frequentiert wird, der Umsatz gleich null ist und Konkurs droht, ist Ehlers guter Dinge. Dass er sich mit seiner Schwester Christa über die Geschäftspolitik streitet, scheint ihn nicht zu berühren.

Jac Garthmann hat Hinweise, dass Ehlers Kontakte zu Lieferanten der gefälschten Ware hat. Dann aber wird Ehlers tot aus dem Hamburger Hafenbecken geborgen. War es ein Unfall oder Mord?

  • Autor: Frank Göhre
  • Regie: Norbert Schaeffer
  • Dramaturgie: Hilke Veth
  • Musik: Hans Schüttler
  • Martin Reinke: Jac Garthmann
  • Sandra Borgmann: Bettina Breuer
  • Alexander Geringas: Ludwig Richter
  • Barbara Zapatka: Verkäuferin / 1.Frau
  • Nadja Kruse: Kellnerin
  • Gerhard Garbers: Horst Ehlers
  • Victoria von Trauttmansdorff: Christa Ehlers
  • Edgar Bessen: Verkäufer
  • Ole Schlosshauer: 1.Mann / 1.Polizist / Stimme
  • Daniel Hoevels: 2.Mann / 2.Polizist / Stimme
  • Nils Owe Krack: 3.Mann / Stimme
  • Benjamin Utzerath: 4.Mann / 7.Mann / Stimme
  • Okan Sen: 5.Mann
  • Ercan Altun: 6.Mann
  • Carolin Spieß: 2.Frau / 3.Frau / 5. Frau / Stimme
  • Kerstin Hilbig: Manu / 4.Frau / Stimme

Audio CD
Published August 15th 2008 by Der Audio Verlag (first published April 16th 2008)
Original Title: Schmutzige Wäsche
ISBN 3867172668 (ISBN13: 9783867172660)
Language: German